News

Perfekter Spannungsbogen für Toyota auf der IAA 2013

[31.01.2013]

Lexus: Premiere der Messedesign-Linie auf der Detroit Motorshow

[31.01.2013]

 

Kreativität und Qualität setzt sich durch.
Mit dem Gewinn der Ausschreibung zeichnet b+s exhibtions zukünftig für das Design der Premiummarke Lexus verantwortlich. Das kreative Potential und das Konzept konnten den Kunden überzeugen. Für den neuen Look von Lexus sorgt das „studio klein associates“ aus Düsseldorf. Das Team hat sich einen Namen mit Design im architektonischen Bereich für renommierte Hotelprojekte geschaffen. Für Lexus bestand die Herausforderung darin, den Auftritt so zu entwickeln, dass er nicht nur Image und Inhalt der Marke im Premium-Segment transportiert, sondern auch die anspruchsvolle Welt der spezifischen Kunden mit ihren formalen Ansprüchen und typischen Lebenswelten symbolisiert. Diese Anforderung erfüllt eine progressive Architektur mit hochwertigen Materialien, die das kreative Konzept der Designsprache praktisch umsetzt.

Premiere feierte der neue Auftritt von Lexus bei der „North American International Motorshow“ (NAIAS) in Detroit vom 14. bis 27. Januar 2013.

Bronzener Apfel für „b+s exhibitions“

[10.12.2012]

Das Düsseldorfer Messebau-Unternehmen „b+s exhibitions“ erhielt für die Umsetzung des Messeauftritts der „Heidelberger Druckmaschinen“ auf der diesjährigen Fachmesse „drupa“ den „Bronzenen Apfel“. Die wichtigste nationale Auszeichnung für einen Messeauftritt verlieh der „Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V.“ Der „FAMAB“ ist eine Interessenvertretung von mehr als 200 deutschen Unternehmen rund um Messe und Event.

Für den Auftritt der „Heidelberger Druckmaschinen“ setzte „b+s exhibitions“ einen Auftritt der Superlative. Der Weltmarktführer bei Druckmaschinen sollte auf der wichtigsten Messe der Branche, die nur alle vier Jahre in Düsseldorf stattfindet, nicht nur angemessen repräsentieren und informieren, sondern auch formale Akzente vor den rund 350.000 Besuchern aus mehr al 130 Ländern setzen. Die „drupa“ hat sich schon lange als führendes Schaufenster einer Branche etabliert, die mit Druckerzeugnissen weltweit einen Jahresumsatz von mehr als 100 Milliarden Euro erzielt.
Für das bereits 1850 gegründete Traditionsunternehmen „Heidelberger Druckmaschinen“ mit knapp 15.000 Mitarbeitern setzte „b+s exhibitions“ das Konzept für den 6.500 Quadratmeter umfassenden Messeauftritt um, dessen gestalterisches Konzept „KMS blackspace“ und die architektonische Planung das Büro Schmidhuber in München entwickelt hatte. Die Grundlage bildeten mehr als 3.000 gebrauchte Druckplatten im Format 70 x 100 Zentimeter. Die Umsetzung erfolgte nach der Intension: Der Einsatz von erkennbar originalen Druckmotiven soll die Identifikation und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens beim Kunden wecken. Die umgesetzte Architektur des Messestands realisierte eine lebendige, kommunikative Atmosphäre. Während das Service-Zentrum den Mittelpunkt des Auftritts der „Heidelberger Druckmaschinen“ bildete, eröffnete die geradezu skulpturale Ausführung des Standes den Besuchern einen spektakulären Blick auf die gesamte Halle.

„b+s exhibitions“ hat sich in den mehr vier Jahrzehnten seit der Unternehmensgründung 1970 zu einem der kompetentesten Messebauer Deutschlands entwickelt. Mit rund 165 eigenen Spezialisten und kompetenten Partnern für die kreativen Konzepte und die architektonische Planung betreut b+s seit Jahrzehnten führende Unternehmen der Branchen Automobile, Maschinenbau, Nahrungsmittel oder Pharmazie wie Toyota, Lexus, Bentley, Heidelberger oder Kraft Foods.